Wie du als Friseur in den lokalen Suchanfragen die Nr. 1 wirst

Unabhängig davon, ob die Website deines Friseursalons frisch in die digitale Welt entlassen wurde
oder ob sie sich bereits im Ausbau befindet: Gerade in den aktuell außergewöhnlichen Zeiten ist es
von größter Relevanz, online die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden zu erzielen.

Was ist Local SEO für Friseure?​

Wo speziell in der heutigen Zeit – geprägt durch Homeoffice und Lockdowns – die Laufkundschaft geringer wird, ist die Sichtbarkeit über das Internet wichtiger denn je. Local SEO umfasst in dieser Hinsicht alle Maßnahmen, die der optimalen Platzierung deines Salons in den lokalen Suchergebnissen dienen. Potenzielle Kunden werden auf der Suche nach dem neuen Friseur ihres Vertrauens dank Local SEO auf dich aufmerksam.

Wie funktioniert Local SEO 2021?​

Um bei Google in den lokalen Ergebnissen aufzutauchen, spielen die regulären Rankingfaktor eine wichtige Rolle. Darunter fallen beispielsweise Backlinks und sinnvolle Keywords. Für die lokale Suche kommen zusätzliche Kriterien hinzu:

„Google My Business“-Eintrag​

Der erste Schritt zur lokalen Sichtbarkeit deines Friseursalons ist eine eigene „Google My Business“-Seite. Diese beinhaltet unter anderem die bekannten Services Google Maps, Google Street View und Google+-Local. Für das lokale Ranking werden einerseits Inhalte wie Anschrift, Website und Kontaktdaten sowie andererseits Fotos, Bewertungen und Öffnungszeiten genutzt.

Halte deine Inhalte stets auf dem neuesten Stand: Je besser dein Profil gepflegt ist, desto höher ist die Auffindbarkeit deines Salons in der Google-Suche. Eine Optimierung deines „Google My Business“-Eintrages nimmst du durch ansprechende Fotos und das serviceorientierte Beantworten von Kundenrezensionen vor – dein Lohn ist das erfolgreiche Abheben von der Konkurrenz.

Bewertungen​

Bewertungen sind gleichermaßen wichtig für Kunden sowie Google – und damit auch für deinen Salon. Je mehr Bewertungen es gibt, desto stärker ist deren Einfluss auf das Kundenvertrauen und das Ranking der Suchmaschinen.

Zur lokalen Suchmaschinenoptimierung zieht Google dein Bewertungen als wichtiges Rankingkriterium heran. Die in Form von Sternen veranschaulichte Beurteilung bringt dir bei einer guten Gesamtbewertung erheblich mehr Aufmerksamkeit ein. Auffallend schlechte Bewertungen hingegen wirken sich nicht nur negativ auf die lokale Suchplatzierung, sondern auch auf deine Konversionsrate aus.

Keyword-Analyse​

Mit maßgeblichen Ortsangaben gespickte Keywords sind unverzichtbar für ein erfolgreiches Online-Marketing – auch für dich als Vorort-Dienstleister. Behalte dabei nicht nur deine Website, sondern auch die Keywords deines „Google My Business“- Eintrages, deiner Social-Media-Profile und deiner Einträge in Branchenverzeichnissen im Auge.

Unterstützte Google dabei, dein Angebot dem lokalen Suchinteresse zuzuordnen. Kombiniere dafür relevante Keywords mit konkreten Standortangaben. Bei großen Städten solltest du zusätzlich den Stadtteil betiteln. Beispiele wären hier „Friseursalon München“ oder „Friseursalon München-Maxvorstadt“.

Ladezeitoptimierung​

Entschleunigung ist zwar heutzutage in aller Munde, bei den Ladezeiten einer Webseite jedoch kontraproduktiv: Wenn Kunden lange auf das Laden deiner Seite warten müssen, springen sie ab und besuchen die Webseite deiner Konkurrenten. Bündige Codes und zügige Ladezeiten verschaffen dir bleibende Leser und einen zufriedenen Google-Algorithmus.

Clevere, interne Verlinkungen zählen zu den mächtigsten Rankingfaktoren. Sie erweisen Google hilfreiche Dienste, indem sie der Suchmaschine signalisieren, welche Seiten  thematisch zusammengehören. Auch deine Kunden werden beispielsweise dabei unterstützt, vom allgemeinen Haardesign zum themenspezifischen Colorieren zu finden.

„Google My Business“​

Rankingfaktoren für „Google My Business“​

Es gibt drei lokale Rankingfaktoren: Der Faktor „Relevanz“ wertet aus, ob deine Website mit der Suchanfrage übereinstimmt. Hinsichtlich der „Entfernung“ überprüft Google, wie weit dein Friseursalon vom Standort des Suchenden entfernt ist. Zur präzisen Einordnung dieser beiden Faktoren benötigt Google lückenlose und ausführliche Angaben.

Der Faktor „Bekanntheit“ bzw. „Bedeutung“ beurteilt die Popularität deines Geschäfts. Dafür werden allerhand Informationen aus dem Internet berücksichtigt. Neben Artikeln und Einträgen in Verzeichnissen fließt auch die Anzahl deiner Google-Bewertungen in das Ranking ein. Je mehr Rezensionen dein Friseursalon erhält, desto höher fällt seine Bekanntheit im Ranking aus.

Tipps für den Aufstieg im Ranking​

Um erfolgreich im Ranking aufzusteigen, führt kein Weg an der Beherzigung dieser drei lokalen Rankingfaktoren vorbei. Ein besseres Ranking gegen Bezahlung ist ausgeschlossen.

Bewertungen​

Die Rezensionen deines „Google My Business“-Eintrages sind der wichtigste Rankingfaktor für deinen Friseursalon: Je regelmäßiger, öfter und positiver die Bewertungen ausfallen, desto relevanter stuft Google dich ein. Folglich erscheinst du in der Google-Suche vor konkurrierenden Salons.

Auch die Aussagekraft einer Rezension ist nicht zu unterschätzen: Optimal ist die Kombination aus fünf Sternen und einem geistreichen, informativen Text. Gerade in deiner Branche ist außerdem das Hinzufügen ansprechender Fotos attraktiver Frisuren ein Erfolgsgarant.

Bewertungen aktiv einsammeln​

Wahrscheinlich würdest auch du keinem Salon einen Besuch abstatten, der bisher keine oder womöglich nur schlechte Bewertungen hat? Rezensionen haben somit starken Einfluss auf das Kaufverhalten potenzieller Kunden. Um Neukunden über das Internet zu akquirieren, ist es von immenser Wichtigkeit positive Kundenrezensionen zu forcieren.

Dazu musst du dich aktiv bemühen: Die Möglichkeiten reichen von Mund-zu-Mund-Propaganda, über „Bewertungstablets“ bis hin zu E-Mails nach dem stattgefundenen Termin.

Je geringer der Aufwand, desto geringer die Hemmschwelle. Mithilfe von Links oder QRCodes, die unmittelbar zur Bewertungsseite führen, verhilfst du deinen Kunden in nur wenigen Klicks zur Rezensionseingabe.

Kundenstimmen einholen – automatisiert und mit System​

Während die oben genannten Methoden mühsam sein können, bietet Google einen bequemen Short-Link an. Dieser führt deine Kunden mit nur einem Klick zu deinem Google-Eintrag und öffnet praktischerweise auch automatisch das richtige Dialogfeld zur Abgabe der Rezension.

Der Short-Link deines Friseursalons lässt sich unbegrenzt und über alle geläufigen Medien an die Kundschaft weiterleiten. Die Wahrscheinlichkeit für eine Bewertung erhöht sich mit der Bequemlichkeit für den Kunden: Teile den Link über WhatsApp und bitte deine frisch frisierte Kundschaft mit einer personalisierten Nachricht um eine ehrliche Rezension.

Bewertungen richtig kommentieren​

Jegliches Feedback sollte kommentiert werden. Ehrliche, sympathische und kundennahe Antworten kurbeln deine Konversionsrate an. Bedenke dabei, dass deine Antworten öffentlich erscheinen und für jeden einsehbar sind.

Umgang mit negativen Bewertungen​

Gute Bewertungen sind das Aushängeschild deines Friseursalons. Dennoch lässt sich nicht verhindern, dass sich im Laufe deiner Karriere eine unzufriedenstellende Rezension einschleicht. Auch diese muss kein Weltuntergang sein – denn es liegt in deiner Hand professionell und kundenorientiert damit umzugehen.

Nimm dafür jegliche Kritik ernst und formuliere eine individuelle Antwort ohne Anzeichen von Copy und Paste. Zudem gibt es einen positiven Aspekt negativer Bewertung: Sie sind sowohl für Google als auch für deine Kunden ein Zeichen der Echtheit deiner Bewertungen und spiegeln die Authentizität deines Salons wider.

Local OnPage-Optimierung​

Die optimale, lokale Ausrichtung deiner digitalen Sichtbarkeit verhilft dir gezielt zu Neukunden in deiner Umgebung.

Verdeutlichung des Standorts auf der Webseite ​

Alle Kanäle, die du online bedienst, sollten unmissverständliche Auskunft zum Standort deines Friseursalons geben. Google möchte stets die bestmöglichen Ergebnisse liefern und bezieht bei lokal geprägte Suchanfragen daher den Standort des Nutzers über IP-Adressen, GPS oder W-LAN ein. Wird in deiner Umgebung nach „Friseur“ gesucht, stößt der Suchende nur auf deinen Salon, wenn du diesen ortsbezogen kenntlich gemacht hast.

Korrekte Hirarchie der Titel / Heading Tags​

Bei der Erstellung einer Website werden dir sechs Arten an Überschriften angeboten. Diese sogenannten „Heading-Tags“ sind in h1 bis h6 eingeteilt, wobei das h1-Tag am relevantesten ist und die Überschrift deiner Website bezeichnet. Bei h2 bis h6 handelt es sich um die Unterüberschriften, die deine Beiträge leserfreundlicher gestalten.

SEO-Titel​

Als Titel deiner Hauptseite bietet der SEO-Titel dem Leser einen kurzen Einblick. Bei den Google-Suchergebnissen sticht er dem Leser blau gefärbt und in fetter Schrift ins Auge, wodurch sich Kreativität hier auszahlt.

Meta-Beschreibungen​

Mit einer einfallsreichen, ansprechenden Meta-Beschreibung motivierst du Nutzer dazu, deine Website zu besuchen. Bei maximal 160 Zeichen sollte sie unter anderem einen Call-to-Action enthalten.

Zusammenfassung​

Das Internet stellt eine unverzichtbare Akquiseoption für deinen Friseursalon dar. Damit potenzielle Neukunden auf dich aufmerksam werden, ist das Ranking in den lokalen Suchergebnissen unentbehrlich. Für die Sichtbarkeit in den Unweiten der Google Maps-Ergebnisse ist zudem ein optimierter „Google My Business“-Eintrag unverzichtbar.

Eine unvollständige Online-Präsenz ist ein No-Go für die erfolgreiche Neukundenakquise. Hand in Hand verhelfen wir dir zu einer digitalen Präsenz, die perfekt auf die Bedürfnisse deiner potenziellen Kunden abgestimmt ist.

Wage gemeinsam mit uns den Schritt in die Zukunft und vereinbare und vereinbare jetzt unverbindlich mit uns einen persönlichen Gesprächstermin: https://cleverhairwebsites.com/gespraechstermin/.

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.