Frische Schnitte als Geschenk – lukratives Gutscheinmarketing für Friseure

Illustration von einem Mann und einer Frau vor einem Geschenk und einer Gutscheinkarte, um Gutscheinmarketing für Friseure zu präsentieren.

Alle Jahre wieder… Nicht nur Weihnachten, sondern auch die Geburtstage der Liebsten, der Valentinstag oder gar der Hochzeitstag klopfen Jahr für Jahr erschreckend plötzlich an die Tür. Als Retter in der Not zaubert ein Gutschein unzähligen Beschenkten regelmäßig ein zufriedenes Lächeln auf das Gesicht. Dabei sind Gutscheine deutlich mehr als bloß Lückenfüller auf den letzten Drücker – und das gilt nicht nur für die Seite der Geschenkemuffel, sondern auch für dich als Anbieter. Gerade für Friseure stellt das Gutscheinmarketing eine profitable Geschäftspraktik dar. Denn wer freut sich nicht über das schriftlich in einem kunstvoll gestalteten Kuvert fixierte Aufhübschen der eigenen Haarpracht?

Illustration von einem Mann und einer Frau vor einem Geschenk und einer Gutscheinkarte, um Gutscheinmarketing für Friseure zu präsentieren.

Wo du deine Gutscheine als Friseur verkaufen solltest

Ob elegante Hochsteckfrisur, pompöse Dauerwelle oder frecher Kurzhaarschnitt: Jeder liebt es, sich vom Friseur seines Vertrauens verwöhnen zu lassen. Nutze diese Präferenz und biete deinen Kunden sowohl vor Ort als auch online über die Homepage Gutscheine zum Verkauf an.

Im Einklang mit der Digitalisierung schnellt insbesondere das Interesse an Online-Gutscheinen in die Höhe. Die Gründe reichen von einfacher Bequemlichkeit bis hin zur Ausweglosigkeit, da sich ein materielles Präsent tages- oder zeitbedingt nicht mehr auftreiben lässt. Die Option, als Friseur Gutscheine online zu verkaufen, solltest du dir daher keinesfalls entgehen lassen. Um das Shopping-Erlebnis für deine Kunden zu verbessern, solltest du die Online-Gutscheine für deinen Friseursalon präsent auf deiner Webseite platzieren und unter einem eigenen Menüpunkt leicht zugänglich anbieten. Prominent auf der Startseite beworben, findet jeder noch so hektische Last-Minute-Shopper die Online-Gutscheine für deinen Friseursalon fast wie im Schlaf. Dieser kann auf Wunsch innerhalb weniger Sekunden per E-Mail versendet werden und verschwendet dabei im Sinne des Umweltschutzes keinerlei Ressourcen. Schnell, unkompliziert und nachhaltig!

Trotz des digitalen Aufwinds darf auch das physische Gutscheinmarketing für Friseure nicht außer Acht gelassen werden: Ganz nach dem Motto „Ein schöner Gutschein kann auch entzücken“, hat eine Vielzahl der Kunden nämlich gern etwas in der Hand und greift zur Bereicherung des Einkaufserlebnisses lieber zur individuell designten Gutscheinkarte. Als Part der visuellen Branche verlangt das perfekte Gutscheinmarketing für Friseure selbstverständlich nach einem ästhetischen Design inklusive Corporate Identity.

Gutscheine als Umsatztreiber für deinen Friseursalon

Ob online oder nicht – in jedem Fall stellt das Gutscheinmarketing für Friseure eine ideale Möglichkeit für Einkünfte neben dem üblichen Geschäftsalltag dar. Gerade Gutscheine, die du als Friseur online verkaufen kannst, bedeuten für deine Kundschaft keinerlei zeitliche Restriktion beim Shopping. Dein Online-Shop ist jederzeit erreichbar und erspart dir die manuelle Erstellung sowie eine eventuelle postalische Versendung. Trotz des deutlich verringerten Aufwandes werden deine Verkaufszahlen insbesondere vor Feiertagen explosionsartig florieren, womit Gutscheine als der ideale Umsatztreiber „für nebenbei“ bezeichnet werden können.

Ein angenehmer Nebeneffekt: Werden Gutscheine für deinen Friseursalon „unter das Volk gemischt“, erhöht sich der Bekanntheitsgrad deines Unternehmens. Neukunden werden auf dich aufmerksam, die deinen Friseursalon ohne ein Gutscheingeschenk eventuell gar nicht entdeckt hätten. Diese bergen bei Zufriedenheit das Potenzial, selbst Stammkunden zu werden und die frohe Botschaft im Bekanntenkreis kundzutun.

Impulse zum Gutscheinmarketing für Friseure

Ob für die Liebsten oder für sich selbst – Gutscheine werden bevorzugt als Geschenk erworben. Damit die Gutscheine für deinen Friseursalon als Umsatztreiber fungieren können, müssen deine Kunden diese mit Kusshand entgegennehmen wollen. So solltest du deiner Kreativität nicht nur bei der optischen Gestaltung freien Lauf lassen. Auch der eigentliche Verkaufsgegenstand der Gutscheine muss sich nicht ausschließlich auf einen Guthabenbetrag belaufen. So verwandeln einzigartige Sonderbehandlungen jeden Friseurbesuch zu einem wahren Erlebnis. Der Kunde ist König: Ein leckeres Gläschen Champagner, eine genussvolle Kopfmassage oder eine individuelle Typberatung lassen den Beschenkten einen gewissen Hauch an Exklusivität verspüren, der jedem Geschenk das gewisse Etwas verleiht.

Neben dem „Erlebnishaarschnitt“ als grandioses Geschenk, kannst du als Friseur zusätzlich Gutscheine verkaufen, die als eine Art Treueprogramm abgehandelt werden. So könnten deine Kunden beispielsweise ein Stempelkärtchen für zehn Haarschnitte erwerben und erhalten das letzte Aufhübschen umsonst. Bloß was springt für dich und deinen Salon dabei heraus? Ganz einfach: Klienten glücklich, Salon glücklich! Betriebswirtschaftlich gesehen bindest du mit dem Verkauf von Gutscheinen als Friseur deine stylingwütige Kundschaft an dich. Das Angebot von Bonussystemen stellt für dich eine wertvolle Strategie dar, um das Kaufverhalten der Kundschaft wirkungsvoll zu lenken und deren Treue vielversprechend zu belohnen.

Alles in allem ist das Gutscheinmarketing für Friseure ein unerlässliches Marketinginstrument, um Neukunden zu generieren und Bestandskunden zu reaktivieren. Bei einem zielführenden Einsatz dienen Gutscheine als nicht zu unterschätzender Umsatztreiber, der deine Einnahmen attraktiv ergänzt. Schnipp, schnapp – mit Gutscheinen fallen schon bald noch mehr Haare ab!

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.